• News aus dem FT Club ...
     
     
     

    STOP WISHING. START DOING.

    Buche jetzt dein Workout!

05.11.2021

DETOX

Das Thema ist in aller Munde: Detox-Kuren! Diese sollen den Körper reinigen, entgiften und entschlacken, dadurch zu einem besseren Stoffwechsel, einer reineren Haut und sogar einem erholsameren Schlaf führen. Wir haben für dich die fünf wichtigsten Fragen zu diesem Thema beantwortet: Das Thema ist in aller Munde: Detox-Kuren! Diese sollen den Körper reinigen, entgiften und entschlacken, dadurch zu einem besseren Stoffwechsel, einer reineren Haut und sogar einem erholsameren Schlaf führen. Wir haben für dich die fünf wichtigsten Fragen zu diesem Thema beantwortet:

  1. Was ist Detox? 
    Detox bedeutet „Entgiften“ und kurz gesagt geht es darum, Gift- und Schadstoffe aus dem Körper auszuleiten und ihn dadurch zu reinigen. Grundsätzlich sorgt der Körper mit seinen Entgiftungsorganen (Leber, Niere und Darm) selbst für eine umfassende Reinigung und Entgiftung, jedoch gibt es die weitverbreitete Meinung, dass die „Zivilisationsgifte“ wie Zucker, Alkohol, Nikotin und Stress vom Körper nicht vollständig abgebaut werden können. Deshalb sollen regelmäßig durchgeführte Detox-Kuren die Haut, das Lymphsystem sowie den Darm und die inneren Organe zusätzlich bei der Ausscheidung von Giftstoffen unterstützen. 
  2. Wie läuft eine Detox-Kur ab?
    Es gibt verschiedene Formen von Detox-Kuren, aber es geht immer um eine Entlastung des Körpers durch den Verzicht bzw. die Reduzierung von Nahrung. Über einen bestimmten Zeitraum werden nur flüssige, leichte Nahrungsmittel zu sich genommen wie Wasser, Tee, Gemüsebrühe, Obst- und Gemüsesäfte. Dadurch soll der Stoffwechsel und die Verdauung angeregt werden. Feste Nahrung wird nach Ablauf der Detox Kur langsam wieder integriert (Obst- und Gemüserohkost, leichte Suppen und Breispeisen). 
  3. Detox im Alltag?
    Richtig alltagstauglich sind die klassischen Detox-Kuren nicht. Der Körper reagiert auf den Nahrungsverzicht in den ersten Tagen mit Müdigkeit und Schlappheit, Hunger und insgesamt ist man nicht so belastbar, wie sonst. Dazu kommt, dass bestimmte Routinen in die Detox-Kur integriert werden sollten: Massagen und Bäder, Sauna, Yoga und lange Spaziergänge an der frischen Luft sollen die entgiftende Wirkung verstärken. Während einer Detox-Kur sollte man, wenn überhaupt, nur ein leichtes Training absolvieren.  
  4. Braucht man spezielle Detox-Produkte?
    Auf dem Markt findet man mittlerweile zahlreiche Produkte, die speziell für Detox-Kuren entwickelt wurden (Nahrungsergänzungsmittel, Tee, Gemüsebrühen, Obst- und Gemüsesäfte). Eine Unterstützung können einige dieser Produkte tatsächlich bieten, sie sind aber nicht notwendig für eine Detox-Kur.
  5. Welche Effekte hat eine Detox-Kur?
    Aus medizinisch-wissenschaftlicher Sicht sind Detox-Kuren nicht notwendig. Jedoch kann es durchaus positive Auswirkungen haben, für einen bestimmten Zeitraum verstärkt auf flüssige Nahrungsmittel und Obst und Gemüse zu setzen. Tatsächlich berichten die meisten „Detoxer“, dass sich ihr Hautbild klärt, sich die Verdauung verbessert, man im Alltag mehr Energie hat und nachts besser schläft. Und natürlich verliert man auch ein paar Pfunde – diese sind jedoch nach einigen Wochen gewohnter Ernährung schnell wieder drauf. 
DETOX
Beratungsgespräch sichern